Direkt zum Inhalt wechseln
wpx_

Blackjack-Regeln verstehen, bevor Sie das Spiel spielen

Das Spiel Blackjack gibt es schon seit mehr als hundert Jahren. Seine Beliebtheit hat sich über den ganzen Globus verbreitet. Sowohl in stationären als auch in Online-Casinos wird dieses Kartenspiel gerne gespielt. Wenn Sie dazugehören möchten, müssen Sie die Blackjack-Regeln verstehen. Dies kann Sie davor bewahren, beim Spielen viele Fehler zu machen. Hier ist mehr!

Lernen Sie die Grundlagen dieses Spiels

Anstatt gegen andere Spieler anzutreten, haben Sie beim Blackjack die Möglichkeit, gegen das Casino anzutreten. Sie können das Haus schlagen, indem Sie ein Blatt bilden, das der Zahl 21 am nächsten kommt. Wenn Sie dieses Spiel spielen, sollten Sie es vermeiden, die 21 zu überschreiten, da dies zum "Busting" führen kann. Nach den Blackjack-Regeln können Sie Ihren Einsatz verlieren, wenn Sie über 21 hinausgehen.

Das Casino-Spiel wird an einem Tisch gespielt, der Platz für 5 bis 7 Spieler bietet. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Blackjack online zu spielen, können Sie es entweder allein in der regulären Version spielen oder live, wenn Sie mit anderen Spielern zusammenspielen. Sie können auch einen Blackjack-Tisch mit bis zu 12 Plätzen finden. Ein Dealer steht hinter dem Blackjack-Tisch, während die Spieler auf der anderen Seite des Tisches sitzen.

Wie man 21 Blackjack spielt

Bevor wir auf die grundlegenden Blackjack-Regeln eingehen, die Sie beachten sollten, erklären wir Ihnen, wie Sie mit diesem Spiel beginnen können. Blackjack wird mit einer unterschiedlichen Anzahl von Kartendecks gespielt, je nachdem, für welche Art von Spiel Sie sich entscheiden. Bei den meisten Blackjack-Spielen gibt es einen Schuh mit acht oder sechs Kartendecks. Es gibt zwar auch Blackjack-Spiele mit einem oder zwei Decks, aber diese sind selten. Sie können mit dem Spiel beginnen, indem Sie wie folgt vorgehen.

Chips kaufen

Gemäß den Blackjack-Regeln im Casino müssen Sie zunächst Chips kaufen. Die meisten Wettseiten erlauben keine Bargeldeinsätze. Der Croupier kann Ihr Bargeld in Jetons umtauschen, die Sie zum Spielen eines Blackjack-Spiels verwenden können. Die Wettchips gibt es oft in verschiedenen Stückelungen, die sich von Casino zu Casino unterscheiden.

Wetten platzieren

Wann setzen Sie beim Blackjack? Sobald Sie Jetons gekauft haben, können Sie einen Einsatz im quadratischen Wettkreis platzieren. Überprüfen Sie die Einsatzlimits, die auf beiden Seiten des Blackjack-Tisches angezeigt werden. An den meisten Blackjack-Tischen können Sie mit einem Mindesteinsatz von $ 5 beginnen. Die Limits variieren je nach Casino, in dem Sie spielen möchten.

Warten Sie auf Ihre Karten

Wenn Sie sich entschieden haben, wie viel Sie bei Blackjack-Spielen setzen sollen, erhalten Sie Karten. Der Dealer gibt die Karten im Uhrzeigersinn aus. Zu Beginn des Casino-Online-Spiels erhalten Sie zwei aufgedeckte Karten. Der Geber erhält ebenfalls zwei Karten, von denen eine nach unten und die andere nach oben zeigt. Sie können dann anhand der erhaltenen Karten entscheiden, welchen Zug Sie machen möchten.

Ein Leitfaden zu den Regeln dieses Spiels

Basierend auf den Blackjack-Regeln des Casinos wird dieses Spiel häufig mit einem Standard-Kartensatz gespielt. Ein Deck besteht aus 52 Karten, ohne Joker. Ursprünglich wurde das Spiel nur mit einem Deck gespielt, aber das hat sich geändert, um den Einsatz von Techniken wie dem Kartenzählen zu minimieren.  Seit der Einführung von Blackjack-Spielen mit mehreren Kartendecks ist das Zählen von Karten für die meisten Spieler schwieriger geworden.

Wenn Sie die Blackjack-Regeln lernen, sollten Sie den Wert jeder Karte verstehen, die in diesem Spiel verwendet wird. Karten wie Könige, Damen und Buben haben einen Wert von 10, während Asse 11 oder 1 Punkt wert sind. Andererseits haben Zahlenkarten, die zwischen 2 und 10 liegen, ihren Nennwert. Wenn ein Blatt aus einem Ass mit dem Wert 11 besteht, wird es als Soft-Hand bezeichnet.  Die übrigen Blätter werden als Hard Hands bezeichnet.

Wenn Sie ein Ass und eine Karte mit dem Wert 10 erhalten, können Sie das Spiel gewinnen, da dies als ein natürlicher oder Blackjack bezeichnet wird. Nach den Regeln für Blackjack-Wetten kann dieses Blatt alle anderen Blätter außer einem weiteren Blackjack schlagen. Das Online-Spiel kann zu einem Unentschieden führen, wenn ein Spieler und der Bankier beide einen Blackjack haben. In diesem Fall gewinnt niemand, und der Spieler erhält sein Geld zurück. Wenn Sie einen Blackjack haben und den Dealer schlagen, sollten Sie mit einer Auszahlung von 3 zu 2 rechnen.

Wenn Sie keinen Blackjack bekommen, sollten Sie entscheiden, wie Sie Ihre Hände spielen möchten. Die Blackjack-Regeln besagen, dass Sie entweder stehen, schlagen, verdoppeln, teilen oder aufgeben können. Betrachten wir jede Option einzeln.

  • Stehen - Wenn Sie mit den beiden Karten, die Sie zu Beginn des Spiels erhalten, zufrieden sind, können Sie stehenbleiben. Stehen bedeutet, dass Sie nicht nach einer weiteren Karte fragen. Sobald Sie dies tun, geht der Geber zum nächsten Spieler über.
  • Treffen - Es kommt nicht immer vor, dass Sie beim Blackjack großartige Karten erhalten. Die Blackjack-Regeln geben Ihnen die Möglichkeit, zu schlagen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, um weitere Karten zu bitten, um Ihr Blatt zu erhöhen. Der Geber kann Ihnen eine zusätzliche Karte nach der anderen geben, bis Sie stehen bleiben oder sich überkaufen. Wenn Sie sich für einen Hit entscheiden, sind Sie nicht auf die Anzahl der Spielkarten beschränkt, die Sie nehmen können.
  • Verdoppeln - Die Regeln für Blackjack-Wetten erlauben Ihnen auch diesen Schritt. Wenn die Gesamtsumme Ihres Blatts für Sie spricht, Sie aber eine zusätzliche Karte möchten, können Sie Ihren ursprünglichen Einsatz verdoppeln. Wenn Sie dies tun, gibt Ihnen der Dealer eine zusätzliche Karte.
  • Teilen - Wenn Sie zwei Karten mit demselben Wert erhalten, können Sie sie teilen. Sie müssen einen zweiten Einsatz tätigen, damit Sie aus jeder Karte zwei neue Blätter bilden können. Sie können auch ein Blatt aus einem Buben und einem König teilen, da sie den gleichen Wert haben.
  • Aufgeben - Manchmal ist Aufgeben eine Option, die Sie beim Blackjack-Spielen in Betracht ziehen können. Wenn Sie von dem Blatt, das Sie erhalten, nicht beeindruckt sind, können Sie es aufgeben und erhalten die Hälfte Ihres ursprünglichen Einsatzes zurück.
  • Versicherung - Dies ist eine Nebenwette, die einige Spieler beim Blackjack spielen machen. Diese Option wird angeboten, wenn die Upcard des Dealers ein Ass ist. Mit dieser Option können Sie sich dagegen absichern, dass der Geber ein Natural hat.

Nutzen Sie diese Tipps, wenn Sie Blackjack spielen

Sie sollten nicht nur die Blackjack-Regeln kennen, sondern auch herausfinden, wie Sie beim Spielen dieses Spiels gewinnen können. Beginnen Sie damit, die grundlegende Strategie dieses Spiels zu lernen und sich daran zu halten. Die Grundstrategie bezieht sich auf die beste Art, dieses Spiel zu spielen. Wenn Sie dieses Spiel zum ersten Mal spielen, können Sie sich an den online angebotenen Grundstrategie-Tabellen orientieren.

Die Tabelle kann Ihnen sagen, wann Sie teilen, verdoppeln, schlagen oder stehen bleiben sollten. Auch wenn die Grundstrategie keine Garantie für Gewinne beim Blackjack ist, kann sie Ihre Gewinnchancen erhöhen. Wenn die ersten beiden Karten, die Sie in einem Blackjack-Spiel erhalten, insgesamt 11 ergeben, sollten Sie Ihren Einsatz verdoppeln. Gemäß den einfachen Blackjack-Regeln sollten Sie Paare aus Achten und Assen teilen. Vermeiden Sie es, ein Paar Fünfer oder Karten mit einem Wert von zehn zu teilen.

Achten Sie auf ein Prämienprogramm, das das Casino, in dem Sie spielen, anbietet. Dies kann Ihnen helfen, etwas zusätzliches Geld zu haben, das Sie für Blackjack-Spiele verwenden können. Wenn Sie zum ersten Mal Blackjack spielen, sollten Sie den Mindesteinsatz setzen. Denken Sie daran, sich ein Ziel zu setzen, bevor Sie mit dem Blackjack-Spiel beginnen, und hören Sie auf zu spielen, sobald Sie das Ziel erreicht haben.

Vermeiden Sie es, mit Geld zu spielen, das Sie sich nicht leisten können, zu verlieren. Es ist wichtig, dass Sie sich beim Blackjack-Spielen ein Budget setzen, um zu verhindern, dass Sie sich hinreißen lassen. Wenn Sie mindestens drei Hände hintereinander gewinnen, sollten Sie darüber nachdenken, Ihren Einsatz zu erhöhen, um den Gewinn zu maximieren.

Wenn Sie merken, dass Sie anfangen zu verlieren, sollten Sie Ihren Einsatz senken. Spielen Sie nicht zu lange, wenn Sie eine Glückssträhne haben, denn irgendwann könnte Ihnen das Glück ausgehen. Auch wenn Ihr Hauptziel darin besteht, mit Blackjack-Spielen Geld zu verdienen, sollten Sie den Spaß an der Sache in den Vordergrund stellen.

Fazit

Blackjack wurde im 20. Jahrhundert erstmals in Casinos eingeführt. Obwohl seitdem andere Spiele hinzugekommen sind, hat es sich in der Glücksspielszene lange Zeit durchgesetzt. Wenn Sie dieses Casino-Spiel spielen möchten, müssen Sie alles darüber wissen. Die Blackjack-Regeln variieren von einer Wettseite zur anderen. Wenn Sie ein neues Casino gefunden haben, in dem Sie Wetten platzieren möchten, müssen Sie sich daher mit den Regeln vertraut machen.

Häufig gestellte Fragen

Wie oft kann man beim Blackjack zuschlagen?

Bei diesem Spiel gibt es keine Obergrenze für die Anzahl der Karten, die Sie werfen können. Der Geber kann Ihnen eine Karte nach der anderen geben, bis Sie sich entweder überkauft haben oder stehen bleiben.

Auf welche verschiedenen Arten wird Blackjack gespielt?

Einige Spieler entscheiden sich dafür, dieses Spiel in einem Casino vor Ort zu spielen, während andere sich für die computergestützte Version des Spiels entscheiden, die von Online-Casinos angeboten wird. Sie können es auch live spielen.

Author